Neuigkeiten

17.09.2018, 20:33 Uhr
CDU-Einsatz für das Freibad Ueffeln hat sich gelohnt

Der aktive Einsatz der Bramscher CDU, ganz maßgeblich auch der Stadtratsfraktion, für den Erhalt des Freibades Ueffeln trägt offensichtlich Früchte. Nach den Jusos (!) haben sich nunmehr sowohl die SPD- und endlich auch die FDP-Fraktion grundsätzlich für die Sanierung des Ueffelner Freibades und damit für das Weiterbestehen dieser tollen Einrichtung ausgesprochen.

Imke Märkl, Gert Borcherding und Andreas Quebbemann freuen sich über den Erfolg der Aktion zur Erhaltung des Freibades Ueffeln.
Mit ihrer Aufkleber-Aktion „Flossen weg vom Freibad Ueffeln“ hat die CDU Bramsche mit zur Mobilisierung der Bevölkerung weit über Ueffeln hinaus und sogar für bundesweite Beachtung im Fernsehen beigetragen. Dass sich das Motto doppeldeutig auf Schwimmflossen bezog und damit gar nicht ungehörig gemeint war, haben die Nichtschwimmer unter den Kritikern offensichtlich nicht alle verstanden. Die Kinder aus Ueffeln und Umgebung haben es dann vielleicht höflicher, aber ebenso klar ausgedrückt: „Hände weg von unserem Freibad“.

Die CDU dankt neben den Stadtwerken allen, die sich vor Ort und in der Stadt für den Erhalt des Freibades eingesetzt haben, hofft auf gute endgültige Entscheidungen und noch viele herrliche Badesommer im Ueffelner „Freibad im Grünen“ für alle Bramscherinnen und Bramscher und die benachbarten Gemeinden.